Die neue Spitze der FDP: Lindner und Kubicki

Nach einer Umfrage hofft die Mehrheit der Deutschen auf ein Comeback der FDP. Nach dem am Donnerstag veröffentlichten ARD-„Deutschlandtrend“ fänden es 59 Prozent der Bundesbürger schade, wenn die Freidemokraten in der deutschen Politik keine Rolle mehr spielen würden. Die Hälfte der Befragten ist überzeugt, dass mit Christian Lindner an der Parteispitze ein Neuanfang gelingen könnte. (Quelle: dpa)

Das haben sich die Liberalen wohl zu herzen genommen und wählten Christian Lindner mit 79 % der Delegiertenstimmen zum Bundesvorsitzenden der FDP.
Der 1. stellvertretende Vorsitzende wird mit 89% der Stimmen Wolfgang Kubicki.